Steuerberatung

Ansprechpartner

Matthias Seeboth

Matthias Seeboth

Rechtsanwalt,
FA für Steuerrecht,
FA für Handels- und Gesellschaftsrecht

0351 / 866 85 - 0

m.seeboth(at)boehret-sehmsdorf.de

Steuerberatung Böhret Sehmsdorf

Steuerstreitigkeiten

Chancen nutzen. Außergerichtliche Rechtsmittel und vorläufiger Rechtsschutz.

Immer mehr Steuerbescheide sind fehlerhaft. Wer als Steuerpflichtiger nicht dagegen vorgeht und rechtzeitig Einspruch einlegt, akzeptiert ihn – womit auch Fehlerhaftes rechtswirksam und unabänderlich wird.

Wie wird das Steuerrecht richtig angewandt? Aus dieser schlichten Frage entsteht regelmäßig Streit. Den gibt es durch immer wieder neue, unsystematische und oft auch handwerklich schlechte Gesetzesänderungen, aber auch durch unklare Rechtsnormen, die sich in die eine oder andere Richtung auslegen lassen.

Je auslegbarer Gesetzestexte sind, desto unterschiedlicher werden Lebenssachverhalte des Steuerpflichtigen und die Interessen der Finanzbehörden beurteilt. Auch beim Ermessens-Spielraum gewinnt immer häufiger der Fiskus. Und nicht der Steuerpflichtige.

BÖHRET SEHMSDORF hilft Ihnen, Ihr Recht auch bei komplexen Rechtsfragen im Veranlagungs-, Erhebungs- und Rechtsbehelfsverfahren und in Steuerstrafsachen durchzusetzen:

Sichern Sie mit BÖHRET SEHMSDORF Ihre Rechtsposition:
Wir prüfen Ihre Steuerbescheide. Wir führen Korrespondenz und Verhandlungen mit den Finanzbehörden. Wir vertreten Sie im Rahmen von Rechtsbehelfen vor den Finanzbehörden, beantragen für Sie Stundung, Erlass oder Niederschlagung erhobener Steuern. Wir holen Rechtsauskünfte und verbindliche Zusagen bei den Finanzbehörden ein.

Gerichtliche Verfahren:

BÖHRET SEHMSDORF berät und vertritt Sie bei steuerrechtlichen Streitfragen in jedem Verfahrensstadium. Wir erörtern mit Ihnen die möglichen prozessualen Wege – und schlagen Ihnen das weitere Vorgehen vor. Dabei behalten wir das Kostenrisiko immer im Auge.

Der umfangreiche Erfahrungsschatz von BÖHRET SEHMSDORF steht Ihnen im materiellen Steuerrecht und steuerlichen Verfahrensrecht zur Verfügung. Wir helfen Ihnen, Ihre Rechte durch Rechtsmittel beim Finanzgericht und Bundesfinanzhof einzufordern. Wir vertreten Sie vor Verwaltungsgerichten in Steuersachen.

Steuerstrafverteidigung:

Die Staatsfinanzen entwickeln sich dramatisch. Täglich steigt der Druck auf die Mitarbeiter der Finanzbehörden. Was früher noch einvernehmlich bereinigt werden konnte, ist heute die Keimzelle von Steuerstrafverfahren. Die Geldbußen sind empfindlich. Und auch gegen vermutete Pflichtverletzungen wird aggressiv vorgegangen.

BÖHRET SEHMSDORF berät präventiv.

Wir analysieren mögliche Sachverhalte, die zu Strafe oder Haftung führen können. Wir entwickeln zulässige Konstruktionen, die das gewünschte Ziel erreichen – und die den Graubereich zwischen steuerlich nicht anzuerkennenden Gestaltungen und Steuerhinterziehung nicht berühren. Wir ermöglichen es, drohende Steuerstrafverfahren durch eine wirksame Selbstanzeige zu vermeiden. Die Verteidigung im Steuerstrafverfahren beginnt, wenn die Steuerfahndung vor der Tür steht: Sie stellt die Weichen für das gesamte Strafverfahren. Jetzt heißt es handeln.

BÖHRET SEHMSDORF hilft.

Wir unterstützen und vertreten Sie wirksam bei Steuerfahndungsmaßnahmen und wehren unbegründete Inanspruchnahmen aus Haftungstatbeständen ab. Anders als im Besteuerungsverfahren hat ein Beschuldigter im Strafverfahren besondere Rechte: Niemand muss sich selbst belasten. Die Mitwirkung kann nicht mehr erzwungen werden. Aber auch Zeugnisverweigerungsrechte sind ein Thema. Besteuerungs- und Strafverfahren greifen ineinander, was besondere Probleme machen kann. Bei Absprachen sind die „richtigen“ Partner auszuwählen – denn voreilige Erklärungen im Besteuerungsverfahren können von gravierendem Nachteil sein.

Ist ein gerichtliches Strafverfahren bereits eingeleitet oder soll dies bald geschehen, vertritt Sie BÖHRET SEHMSDORF. Wir übernehmen die rechtliche Vertretung in Verfahren wegen Steuerordnungswidrigkeiten und Steuerstraftaten (Strafverteidigung) und begutachten steuerliche Sachverhalte unter strafrechtlichen Gesichtspunkten.

Wir setzen uns mit ganzer Kraft dafür ein, das günstigste strafrechtliche Ergebnis und die bestmögliche steuerliche Lösung zu erreichen. Dazu zählt auch der koordinierte Umgang mit den beteiligten Finanzämtern, der Bußgeld- und Strafsachenstelle, der Steuerfahndung, der Staatsanwaltschaft und dem Strafrichter.